Beispiele von Produktfotos


Der Kölner Produktfotograf Fototavi berichtet:

Als Händler und Hersteller von Waren sind Sie auf professionelle Produktfotos angewiesen. Gleichzeitig steigern Sie dadurch die Qualität Ihrer Kataloge und Broschüren und heben sich von Ihrer Konkurrenz ab. Vertrauen Sie daher auf erfahrene Produktfotografen, die dafür das richtige Wissen besitzen sowie das professionelle Foto-Equipment. Das spart Ihnen Zeit und Geld. In einem fertigen Produktfoto steckt jedoch wesentlich mehr Arbeit als den Auslöser zu betätigen. Die Wahl des richtigen Bildes, Farbkorrekturen, Retuschen, Schärfen etc. bis hin zum Freisteller, der gerne von Unternehmen genutzt wird, um Ihr Produkt freigestellt vom Hintergrund, auf jede beliebige Grafik zu übertragen. Somit kommt man teilweise auf gut eine Stunde Arbeit, den Auf- und Abbau des Sets gar nicht mitgerechnet, genauso der Verschleiss an (meist) weißem Papier und weiteren Hilfsmitteln, wie Klebeband und Styropor. Die Produktfotografie hat dennoch Ihre Finessen aber auch Schwierigkeiten, wie z.B. die Fotografie eines Spiegels, Chrom oder halb- bis ganz durchsichtigen Stoffen oder untypische Beschaffenheit des Materials. Mit ein paar Beispielen von Produktfotos aus dem Repertoire des Fotografen Fototavi aus Köln wollen wir beginnen.

Scheinwerfer sind die Bestandteile jedes Automobils und verdienen ein professionelles Produktfoto

Produktfotografie: Scheinwerfer fotografiert von fototavi

Produktfotos finden Sie in allen Katalogen, Broschüren oder Prospekten von Firmen, die Ihre Waren hochwertig präsentieren. dank Produktfotografen

Ein Beispiel für ein professionelles Produktfoto

Aufnahme eines Kugellagers für den Katalog 2012

Kugellager brauchen ebenfalls ein Produktfoto

Werbefotografien sind üblich

Technische Produktfotografie statt Fashion & Food

Das Foto-Equipment für Produktfotografie

Um professionelle Produktfotos zu erstellen, benötigt man auch eine Reihe an technischen Hilfsmitteln, angefangen mit einer DSLR, verschiedene Objektive, Stative uvm. Eine Nikon D700 oder vergleichbare Kamera mit Vollformat Sensor ist zu empfehlen. Je nach Produkt benutzt man die Festbrennweiten: 28mm f2,8 und 50mm f1,8 für die Aufnahmen. Zwei Stative halten die Blitzanlage bzw. die zwei funkgesteuerten Blitzgeräte, die wiederrum in Softboxen 60 oder 90mm Diagonale für das richtige Licht sorgen. Mit einer Papierrolle formt man eine Hohlkehle und richtet die Blitzstärke ein. Fertig ist das Set für Produktfotografie.

Dank digitaler Bildbearbeitung erhalten die Produktfotos den letzten Feinschliff

Selbst neue Produkte, die frisch vom Werk kommen, haben teilweise kleine Macken, mal einen Kratzer, eine unsaubere Kante etc. In einem Produktfoto retuschiert man diese Fehler einfach mit dem „Stempel-Werkzeug in Photoshop heraus. Bestimmte Details können mit dem Schärfe-Werkzeug nachgeschärft werden. Vor dem Druck sollte man das Produktfoto auf jeden Fall nachschärfen! Je nach Blitzgerät kann der Weissabgleich von kalt (2800 Kelvin) bis ganz warm (5000 Kelvin) sehr unterschiedlich ausfallen. Mit der „Selektiven Farbkorrektur“ schafft man die gewünschten Farbtemperatur. Zusätzlich kann man vom druckreifen Produktfoto einen Freisteller machen, der je nach Artikel sehr zeitaufwendig sein kann.

Tipps und Tricks für erfolgreiche Produktfotos

Um sich von der Konkurrenz abzugrenzen, kann man etwas mehr Zeit in die Aufnahme investieren und jedem Produkt eine unverwechselbare Note verpassen. Wie das genau geht, erfahren Sie in unserem nächsten Artikel.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu “Beispiele von Produktfotos

  1. Pingback: Entscheidend ist die Perspektive | guenstigeproduktfotografen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s